nabo blog | naturheilzentrum bottrop

tradition trifft moderne – die naturheilkunde von morgen

Mensch und natur bilden eine funktionierende einheit. im sinne unseres ganzheitlichen ansatzes verbinden wir traditionelle heilkunde mit wegweisenden innovationen der komplementärmedizin. wir suchen das gleichgewicht, leben die begegnung und fördern den austausch. daher freuen wir uns jederzeit über beiträge, anregungen oder fragen in unserem forum unter berücksichtigung unserer nabo blog netiquette.

das magazin für leben in balance

der nabo-blog versteht sich als ganzheitliches magazin für körper, geistige aktivität und wohlbefinden. hier geben wir impulse und teilen inspiration zu naturheilkunde, work-life-balance und nachhaltiger vitalität. eine gute gesundheit hängt untrennbar mit lebensfreude und achtsamkeit zusammen. daher finden sie hier ernährungsbewusste und leckere rezepte, übungen zu meditation & mindfulness sowie spannende interviews. motivierende erfahrungsberichte erzählen von den möglichkeiten gelebter MenschLICHKEIT und neuen wegen der alternativmedizin.

um das wunder des MenschLICHEN körpers besser verstehen zu lernen, teilen die beiden bottroper heilpraktiker farid zitoun und christian rüger ihr know-how aus über 20 jahren praxiserfahrung. sie haben expertentipps, stellen neue methoden vor und informieren über interdisziplinäre therapiemöglichkeiten bei unterschiedlichsten beschwerden.

das nabo team gewährt ganz persönliche einblicke in den praxisalltag und versorgt sie mit neuigkeiten zu aktuellen veranstaltungen, workshops und trends rund um das thema gesundheit. sie wollen ihre eigene geschichte erzählen oder erprobte tipps mit uns teilen? wir freuen uns auf ihren gastartikel!

2016

gastautorin victoria frankenheim 0 kommentare

der one shot (videoproduktionsart) mit besonderer botschaft im naboblog

mein name ist victoria frankenheim. als projektleiterin bei der produktionsfirma und dem fernsehsender center.tv ist kreatives arbeiten genau mein ding. doch das filmprojekt, das wir jetzt gemeinsam mit dem naturheilzentrum bottrop umgesetzt haben, war auch für mich etwas besonderes. die idee dazu ist ganz nebenbei entstanden, eher durch zufall. doch der funke ist sofort übergesprungen. ich wusste gleich, worüber farid zitoun sprach, was er meinte und thematisieren wollte. doch sofort verstand ich die idee dahinter und mir war klar: das eignet sich perfekt als film!

gastautorin christa herlinger 0 kommentare

im nabo gesundheitsblog: der vitaminreiche topinambur - sieht aus wie ingwer, aber mit pikanter wirkung

hallo, mein name ist christa herlinger. als journalistin, hausfrau und mutter beschäftige ich mich natürlich auch mit dem thema gesunde ernährung. die urban gardening-bewegung hat nun auch unser pressehaus erreicht. einer meiner kollegen ist ebenfalls ein großer fan. und seit einiger zeit sogar stolzer besitzer eines kleingartens. was wir zunächst belächelt haben, finden wir inzwischen mehr als klasse. denn von allem, was seine parzelle so hergibt, bringt er uns anschauungsmaterial mit in die redaktion. aber es darf nicht nur geguckt werden. probieren, mitnehmen und zuhause weiterverarbeiten ist ausdrücklich erwünscht. im sommer gab es stachelbeeren und himbeeren. besonders köstlich waren die mirabellen. wir haben reihum zucchini-rezepte probiert, tomaten zu salaten oder aufstrichen verarbeitet. vor kurzem hat er uns aber alles ins grübeln gebracht. frühmorgens stand er freudestrahlend im büro, schwenkte eine durchsichtige plastiktüte mit merkwürdigem inhalt. „hat jemand lust?“, fragte er in die runde und kam mit seiner tüte immer näher. worauf, traute sich jemand schließlich zu fragen. denn die merkwürdigen kleinen knollen, die er diesmal in den beeten seines kleingartens geerntet hatte, kannten wir nicht wirklich. topinambur, klärte uns der gartenfreund auf. wirklich weiter hat uns das nicht gebracht. müsst ihr probieren, geriet er aber direkt ins schwärmen und ließ uns die violettfarbigen knollen näher in augenschein nehmen. topinambur? nie gehört. aber warum nicht.

gastautorin christine babic 2 kommentare

naturheilzentrum bottrop - gastbeitrag im nabo blog: wer nicht kämpft, hat schon verloren

ich kann mich noch gut an den moment in der uniklinik in heidelberg erinnern. ich war hochschwanger. unser zweites kind sollte in wenigen wochen geboren werden. doch hier ging es um anna. unsere knapp eineinhalbjährige tochter. die ärzte in heidelberg hatten anna komplett auf den kopf gestellt, mrt, blutuntersuchungen, alle möglichen tests und untersuchungen. denn alles das, was in den ersten 14 monaten ihres lebens in ordnung schien, mussten wir nun in frage stellen. es schien, als würde anna sich zurückentwickeln anstatt den weg ins leben zu wagen.

netiquette für nabo blog kommentare

die respektvolle kommunikation

das nabo-team lädt dazu ein, erfahrungen, beiträge und meinungen im blog über die kommentarfunktion auszutauschen. der austausch soll frei, offen und freundlich sein. bitte beachten sie fair und auf das thema bezogen zu schreiben, selbst wenn sie die in anderen beiträgen geäußerten meinungen nicht teilen. die möglichkeit kommentare zu den blogeinträgen zu schreiben, bezieht sich dabei ausschließlich auf die dort behandelten themen. bei speziellen fragen zu therapien oder individuellen krankheitsbildern sowie zu anmerkungen rund um das naturheilzentrum bottrop, freuen wir über ihre persönliche kontaktaufnahme oder sie schreiben sie uns

*bitte beachten sie unsere allgemeinen hinweise zu den von uns angebotenen therapien.

kontakt

in guter verbindung

der charme der einzigartigkeit des naturheilzentrum bottrop: kurze wege, kompetente fachkräfte als direkte ansprechpartner, persönliche erreichbarkeit, eloquenz und verbindlichkeit. überzeugende zuverlässigkeit, transparenz und achtsamkeit.  

kontakt