blog abonnieren

nabo news | naturheilzentrum bottrop

geteiltes wissen und gelebtes vertrauen sind die basis all unserer begegnungen. fachkundig und verständlich berichtet das naturheilzentrum bottrop hier über innovative trends und aktuelle themen rund um die komplementärmedizin von morgen. ob neue wege der ganzheitlichen heilpraxis oder spezielle tipps nabomade®: hier finden sie alle neuigkeiten über moderne behandlungsmethoden und erfahrungen aus dem nabomed® concept. denn eine gute gesundheit ist keine selbstverständlichkeit, sondern beginnt bei einer guten und achtsamen vorsorge. deswegen sind wir immer für sie da und halten sie über alle nachrichten in sachen naturheilkunde auf dem laufenden. bleiben sie in guter verbindung!

Nahrungsergänzungsmittel liegen im Trend. Laut dem Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde (BLL) lag der Umsatz mit den Präparaten im Jahr 2018 bei 1,44 Milliarden Euro. Tendenz: steigend. Birgt die Supplementierung jedoch Risiken?

Wenn Cristiano Ronaldo, Lionel Messi oder Thomas Müller über den Fußballplatz rasen und sich die Bälle erobern, belasten die Sportler stark ihren Rücken. Fußball gehört nicht nur zu den verletzungsanfälligsten Sportarten, sondern auch zu jenen, die die Wirbelsäule stark beanspruchen. Überstreckungen von Lenden- und Halswirbelsäule sowie plötzliche stopp- und dynamische Rotationsbewegungen strengen den Körper überproportional an.

Wer nie im Team arbeitet, der weiß nicht, wie unterstützend das gemeinsame Schaffen mit Kollegen und Mitarbeitern auch für den eigenen Erfolg sein kann. Je besser man sich untereinander kennt, desto besser sind die Ergebnisse – das wird so auch durch aktuelle Studien belegt.

Ein Schädel-Hirn-Trauma (oder kurz: SHT) ist eine schwere Verletzung des Schädels und des Gehirns. Bei MenschEN jüngeren Alters ist es zumeist die Folge eines Verkehrsunfalles. Bei MenschEN älterer Jahrgänge können auch Stürze der Auslöser sein. Etwa 280.000 Patienten mit einem Schädel-Hirn-Trauma werden jedes Jahr in Deutschland behandelt. „Dabei leidet der Großteil, nämlich etwa 80 Prozent der stationär aufgenommenen Patienten an einem leichten SHT“, erklärt Farid Zitoun vom Naturheilzentrum Bottrop. Die restlichen 20 Prozent sind Patienten, bei denen ein mittelgradiges beziehungsweise ein schweres SHT diagnostiziert wird.



*bitte beachten sie unsere allgemeinen hinweise zu den von uns angebotenen therapien.

kontakt

in guter verbindung

der charme der einzigartigkeit des naturheilzentrum bottrop: kurze wege, kompetente fachkräfte als direkte ansprechpartner, persönliche erreichbarkeit, eloquenz und verbindlichkeit. überzeugende zuverlässigkeit, transparenz und achtsamkeit.  

kontakt