blog abonnieren

Naturheilzentrum Bottrop unterstützt SV Rhenania
 14.12.2015

bärenstark: rhenania e2 - die fußballkids und das naturheilzentrum bottrop

fit wie ein turnschuh und mächtig stolz

kinderfußball ist vor allem eins: ein perfektes konditionstraining. ständige bewegung, sprinten und richtungswechsel - das alles fördert fitness und die wiederum hält gesund. kinder brauchen noch kein gezieltes krafttraining um muskeln aufzubauen. beim fußball geschieht das sozusagen ganz von alleine & das mit freude. zu jedem fußballtraining gehören koordinations- und technikübungen. das erfordert großes motorisches können, welches die kleinen kicker spielerisch erlernen. schnelles laufen mit dem ball, dribbeln oder tore schießen machen aus ihnen echte motorik-profis.

ballzauber, spaß und viele tore

die minis der e2 des sv rhenania sind zurecht stolz auf ihre neuen trainingsbälle, die ihnen im trainingsbetrieb auf der sportanlage im blankenfeld nun zur verfügung stehen. „wir wissen, wie schwierig es heute für vereine ist, ihre mannschaften mit dem notwendigen equipment auszustatten“, erklären farid zitoun und christian rüger vom naturheilzentrum bottrop. deshalb engagieren sich die leiter der bottroper gesundheitseinrichtung für naturheilverfahren im bereich sport auch in ihrer stadt. „bewegung ist einer der schlüssel zu einem gesunden leben.“, begründen die komplementärmediziner ihren einsatz. dabei ist es ungeheuer wichtig, kinder von klein auf an den sport heranzuführen. egal ob junge oder mädchen - ballspiele finden die meisten kinder toll. sie haben von natur aus einen großen bewegungsdrang, der ausgelebt werden will. fußball spielen liefert den kleinen eine große möglichkeit energie los zu werden, sich auszutoben und mit spaß am ballspiel wild über den platz zu rennen. "fußball ist ein mannschaftssport und als solcher die beste schule für soziale kompetenz". erklärt der heilpraktiker farid zitoun aus der naturheilpraxis. die kinder lernen verschiedene charaktere, nationalitäten oder kinder aus unterschiedlichen sozialen verhältnissen zu respektieren und mit ihnen im team zu kooperieren. "als mitglied einer mannschaft müssen kinder kompromisse eingehen, aber sich ebenfalls auch durchsetzen können. so entwickelt sich echter teamgeist und so können aus den jüngsten später echte teamplayer werden." ergänzt sein kollege aus dem naturheilzentrum bottrop christian rüger. fußball verbindet mannschaften und auch die fans.

übrigens: rückenschmerzen sind bei kindern weit verbreitet und nehmen weiterhin zu. das bestätigt auch eine von der DAK im jahr 2010 in auftrag gegebene forsa-befragung unter kinderärzten. 44 prozent der befragten mediziner gaben an, dass die zahl der kinder mit rückenschmerzen in den vergangenen zehn jahren leicht gestiegen ist. rund 13 prozent der befragten sprachen sogar von einem starken anstieg. die ursachen sind meist mangelnde bewegung und fehlende muskulatur. "kleine kicker beugen dem vor. durch die regelmäßige, vielfältige bewegung und den aufbau der gesamten körpermuskulatur stärken sie auch ihren rücken." so farid zitoun. 

naturheilzentrum bottrop: sportheilkunde - auf die richtige ballempfehlung kommt es an

kleine fußballer brauchen eine andere ausrüstung 

"auf die richtige ballempfehlung kommt es an. gerade im unteren bereich der f-jugend sowie der bambini sollten daher keine normalen senioren fußbälle verwendet werden." wissen marco langnickel (teamleiter kindertraining sv rhenania 1919 bottrop e.v.) und mariella ptak (engagierte rhenania e2-jugend mutter). besonders im blickpunkt stehen dabei die kinderfußbälle die ein geringes gewicht haben sollten. "kinder kompetent mit spaß am sport zu begeistern. das gelingt dem sv rhenania auf beeindruckende art und weise“, zeigt sich farid zitoun angetan von der intensiven kinder- und jugendförderung des bottroper traditionsvereins. über 400 nachwuchskicker trainieren derzeit in den reihen des clubs. 20 jugendteams spielen in der kreisklasse, halten in der kreisleistungsklasse und in der niederrheinliga die vereinsfarben der rhenanen hoch. „ein solches engagement passt gut zu uns“, sind sich farid zitoun und christian rüger sicher. „das unterstützen wir gerne mit fußbällen und mehr.“ die minis finden es klasse, freuen sich über die erfahrung und das engagement der alternativmediziner aus dem naturheilzentrum bottrop. und laufen voller stolz auf dem rasen auf – mit neuen bällen und mit einer mitreißenden portion spielfreude. 

naturheilzentrum bottrop: kinderfußball - ballzauber, spaß und viele tore

Zurück

*bitte beachten sie unsere allgemeinen hinweise zu den von uns angebotenen therapien.

kontakt

in guter verbindung

der charme der einzigartigkeit des naturheilzentrum bottrop: kurze wege, kompetente fachkräfte als direkte ansprechpartner, persönliche erreichbarkeit, eloquenz und verbindlichkeit. überzeugende zuverlässigkeit, transparenz und achtsamkeit.  

kontakt