blog abonnieren

naturheilzentrum bottrop news themenschwerpunkt
 16.07.2016

naturheilzentrum bottrop themen­schwerpunkt: wissen zu lebensmittelunverträglichkeit & nahrungsmittelintoleranz

genuss statt verzicht - ein erfahrungsbericht

die düsseldorfer bloggerin aletta carmanns schreibt auf verbalstylistin.de eigentlich über themen wie netzkuriositäten und social media. für farid zitoun & christian rüger vom bottroper naturheilzentrum hat sie im nabo blog einen gastbeitrag zu einem ganz anderen thema geschrieben, mit dem sie selbst etwas verbindet: nahrungsmittelintoleranzen und -unverträglichkeiten. als die 35-jährige vor zwei jahren immer öfter probleme mit ihrem magen bekam, blieb die ursache vorerst unbekannt. erst als sie an einen gastroenterologen überwiesen wurde, war klar, dass sie an einer fructose- und sorbitunverträglichkeit leidet.

wenn der bauch plötzlich rebelliert und anschwillt

nahrungsmittelunverträglichkeiten oder -allergien sind heute keine seltenheit mehr. immer mehr MenschEN müssen bei ihrer ernährung auf bestimmte lebensmittel verzichten. wenn einem gerichte plötzlich auf den magen schlagen und man die gründe nicht ausmachen kann, könnte es an einer unverträglichkeit liegen. laut einer aktuellen studie der krankenkasse „die schwenninger“ leidet ein drittel der deutschen an einer nahrungsmittelunverträglichkeit. am bekanntesten dürften wohl die lactoseintoleranz und glutenunverträglichkeit sein. aletta carmanns berichtet über die weniger prominente fructose- und sorbitunverträglichkeit und teilt ihre kenntnisse zum richtigen umgang mit.

aktuelle news - bottroper heilpraktiker farid zitoun gibt tipps im gesundheitsblog

nahrungsmittelunverträglichkeit oder -intoleranz? der kleine aber feine unterschied

wichtig ist der unterschied zwischen einer intoleranz und einer unverträglichkeit, gerade weil diese oft synonym benutzt werden. im gegensatz zu einer intoleranz ist die unverträglichkeit nicht angeboren und kann sich im laufe des lebens entwickeln. das bedeutet meistens, dass die ernährung komplett umgestellt werden muss und zwar von einem tag auf den anderen. bei der fructose- und sorbitunverträglichkeit sicherlich eine herausforderung, denn zucker ist hier dann oft ein no-go. dass es dennoch mittel gibt, nicht völlig auf die süße verzichten zu müssen, beschreibt aletta carmanns aus eigener erfahrung.

nahrungsmittelunverträglichkeiten bedeuten im alltag oft erhebliche einschränkungen. mut zu machen, darüber zu erzählen und ihre gewonnenen erfahrungen zu teilen, liegt der bloggerin deswegen am herzen. sie empfiehlt zu einer umfassenden ernährungsberatung, wo individuell ermittelt wird, wie man seine ernährung nach der diagnose optimal umstellen kann. ihre lieblingsrezepte zum zuckerfreien naschen gibt es inklusive. lesen sie hier ihren spannenden und ganz persönlichen beitrag im nabo blog.

naturheilpraxis bottrop - ratgeber gesundheit: nahrungsmittelintoleranzen

Zurück

*bitte beachten sie unsere allgemeinen hinweise zu den von uns angebotenen therapien.

kontakt

in guter verbindung

der charme der einzigartigkeit des naturheilzentrum bottrop: kurze wege, kompetente fachkräfte als direkte ansprechpartner, persönliche erreichbarkeit, eloquenz und verbindlichkeit. überzeugende zuverlässigkeit, transparenz und achtsamkeit.  

kontakt