blog abonnieren

 18.07.2017

gesundheitskick zwischendurch: die möhre to go

karotten haben es echt in sich – sie strotzen vor vitaminen, mineralstoffen und spurenelementen

hattu möhren? die berühmte häschenfrage ist nicht nur was für spaßvögel. ob gekocht, als salat oder einfach zum knabbern zwischendurch: die möhre steht bei vielen von uns ganz oben auf der liste der lieblingsgemüse. der geschmack der orangenen rüben kommt an. doch die wurzeln können noch mehr in die waagschale werfen.

möhren gehören zu den enorm kalorienarmen gemüsesorten. in knapp 100 gramm stecken im durchschnitt 0,2 gramm fett, 1 gramm eiweiß, 4,8 gramm kohlenhydrate und 3,6 gramm ballaststoffe. 

gesunde ernährung nabomed

carotin lässt unsere welt bunt erscheinen

außerdem sind sie besonders reich an carotin, einer vorstufe von vitamin a. wichtig für das zellwachstum, es hält haut und schleimhäute gesund, kurbelt die spermienproduktion an und fördert die entwicklung des embryos im mutterleib. „vor allem aber ist es wichtig für unsere sehfähigkeit. insbesondere für das nachtsehen“, weiß farid zitoun vom naturheilzentrum bottrop. und es lässt unsere welt bunt scheinen. zusammen mit anderen bestandteilen ist es nämlich auch entscheidend für unser farbensehen. „vitamin a ist teil des sehfarbstoffs in den sinneszellen unserer netzhaut.“

vitamine von rüben können augengesundheit unterstützten

die möhre ist ein echter powersnack

seit vielen jahren ist das thema augengesundheit eines der schwerpunkte für das expertenteam aus der ruhrmetropole. im bereich augenakupunktur gehören farid zitoun und praxispartner christian rüger zum kreis der spezialisten und internationaler ausbilder. sie wissen, wie viel gutes in der karotte steckt. „jede menge mineralstoffe und spurenelemente: kalium, phosphor, kalzium, magnesium, eisen und zink.“ und auch in sachen vitamine kann das orangefarbene gemüse punkten: möhren haben es in sich. sie enthalten vitamine der b-gruppe, vor allem vitamin b6, b1 und b2. „und auch für unser immunsystem können wir mit einer möhre to go eine ganze menge tun. denn das knackige gemüse enthält neben dem für unsere abwehrkräfte so wichtigen vitamin c auch noch vitamin e, einen radikalfänger.“

besser leben: der tipp für den dipp - rezept nabomade

gesund und lecker – eine kombination, die dafür sorgt, dass möhren in vielfacher form in der modernen küche verwendung finden. „frische ist ein ganz entscheidender faktor“, so die gesundheitsexperten aus dem naturheilzentrum. als passionierte hobbyköche wissen farid zitoun und christian rüger, dass karotten über kein langes verfallsdatum verfügen. „sie werden schnell welk oder aber weich wie gummi.“ mit dem genuss ist es dann nicht mehr weit hin. „deshalb nicht zu lange lagern, lieber schnell verputzen.“ wenn die vielseitig verwendbaren rüben dann aber doch einmal ein paar tage überstehen müssen, gelingt das am besten im gemüsefach des kühlschranks. als rohkost-snack zwischendurch können die wurzeln überzeugen, als saft oder aber als knackfrischer salat mit geriebenen äpfeln, einem schuss zitronensaft, zucker und ein wenig öl vermischt. als blanchiertes gemüse, als suppe oder in einer saftigen möhrentorte verbacken. egal in welcher form, unser körper profitiert von der vitaminpower. bekommt seine notwendige portion carotin.

gesundheitswissen augen: schon die oma hatte den durchblick

oma hatte schon den durchblick

doch damit die möhre ihre ganze gesunde wirkung entfalten kann, muss man wissen: carotin zählt zu den sogenannten  fettlöslichen vitaminen. „das bedeutet, dass sich diese vitamine –  dazu gehören auch vitamin d,  e oder k -  nicht in wasser lösen. sie brauchen fett als transportmedium. nur dann ist unser körper in der lage, sie auch zu nutzen“, erläutert farid zitoun und ergänzt: „meine oma wusste das schon ganz genau. ich erinnere mich noch gut: an jeden möhreneintopf kam ein stich butter.“ der war wichtig nicht nur als geschmacksträger, sondern sorgte auch dafür, dass das carotin vom körper aufgenommen werden konnte. 

neben den fettlöslichen vitaminen gibt es eine zweite gruppe: die sogenannten wasserlöslichen. dazu gehören neben dem vitamin c auch alle b-vitamine. „sie verteilen sich in den wasserhaltigen bereichen unseres körpers“, erklärt christian rüger. beispielsweise im blut oder den zellzwischenräumen. im körper werden diese vitamine kaum gespeichert. „was zuviel ist, scheiden wir einfach wieder aus“, so der bottroper heilpraktiker.

 

zuviel ist kontraproduktiv

die fettlöslichen vitamine hingegen können allesamt gespeichert werden. „regelmäßige zufuhr durch gesunde vitaminreiche kost ist wichtig“, ergänzt farid zitoun. „allerdings müssen wir nicht nachhelfen. dann droht ein überschuss. der ist kontraproduktiv für unsere gesundheit und kann auch zu beschwerden führen.“ von einer einnahme ergänzender vitaminprodukte raten die alternativmediziner aus der ruhrmetropole ab. auch beta-carotin muss und sollte nicht ohne grund zusätzlich eingenommen werden. die beiden komplementärmediziner stützen sich dabei auf aktuelle forschungsergebnisse. „es gibt zahlreiche studien zum thema und sie alle kommen zu einem ähnlichen ergebnis: wer regelmäßig vitaminprodukte einnimmt, lebt keinesfalls länger“, so farid zitoun.

naturheilzentrum bottrop - gesundheit macht freude

einige studienreihen mussten sogar abgebrochen werden. dazu zählt auch die sogenannte caret-studie. 29.000 männer zwischen 50 und 69 jahren nahmen daran teil. allesamt raucher. sie nahmen beta-carotin hochdosiert über einen längeren zeitraum ein. doch anstelle einer präventiven wirkung zeigte sich, dass durch die vitaminzufuhr das tumorrisko in der lunge stieg. (http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/krebs/vorbeugung/tid-28581/krebsrisiko-steigt-wer-vitamintabletten-schluckt-stirbt-frueher-warnung-vor-den-vitaminen-a-und-e-_aid_880010.html).  „in den westlichen industrieländern ist durch die ernährung eine ausreichende versorgung mit nährstoffen gewährleistet“, so die naturheilkundler.

ihr rat: regelmäßig natürliche powersnacks aus dem eigenen garten. die schmecken nicht nur gut, sondern halten auch fit und gesund. für vitamine gilt: lieber eine karotte auf den tisch als tomaten auf den augen.

news - farid zitoun und christian rüger - wissen

 

Zurück

*bitte beachten sie unsere allgemeinen hinweise zu den von uns angebotenen therapien.

kontakt

in guter verbindung

der charme der einzigartigkeit des naturheilzentrum bottrop: kurze wege, kompetente fachkräfte als direkte ansprechpartner, persönliche erreichbarkeit, eloquenz und verbindlichkeit. überzeugende zuverlässigkeit, transparenz und achtsamkeit.  

kontakt