Loading...
news

Nachhaltig leben – Was bedeutet Nachhaltigkeit im Alltag?

Farid Zitoun
Nachhaltig leben – Was bedeutet Nachhaltigkeit im Alltag?

Schon mit kleinen Lifestyle-Änderungen Großes bewirken

2020 war ein besonderes Jahr. Aufgrund der Corona-Pandemie fühlten sich viele Menschen genötigt, Einkäufe im Internet zu tätigen. Dies lässt sich etwa an den Rekordgewinnen von Amazon im letzten Jahr gut ablesen.

Wer im Internet bestellt, bekommt indes immer eines dazu: Verpackungsmüll. Bereits im Jahr 2019 war das Aufkommen von Haushaltsmüll pro Einwohner und Jahr auf 457 kg geklettert, wie das Statistische Bundesamt im Rahmen seiner Abfallstatistik ermittelte.

Dies wie auch andere Metriken lassen dabei eine entscheidende Frage aufkommen: Ist unser Verhalten denn auch nachhaltig? Und kommen wir damit unserer Selbstverantwortung nach, unseren Planeten bestmöglich für die folgenden Generationen zu bewahren?

Wir beleuchten, was Nachhaltigkeit – letztlich auch für die eigene Gesundheit – bedeutet und wie jeder schon mit kleinen Änderungen im Alltag Großes im Kleinen für die Gesellschaft, Umwelt und das eigene Wohlbefinden dazu beitragen kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nachhaltig leben – Was hat es damit auf sich?

Die gängigste Definition für Nachhaltigkeit stammt aus einem UN-Bericht aus dem Jahre 1987: „Dauerhafte Entwicklung ist eine Entwicklung, die die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt, ohne zu riskieren, dass künftige Generationen ihre eigenen Bedürfnisse nicht befriedigen können.“

Was das bedeutet, fasst Christian Rüger, Heilpraktiker und Institutionsleiter des Naturheilzentrum Bottrop (nabo) in einem Statement zur Thematik kurz und knapp zusammen:

Nachhaltigkeit im Alltag für unseren Planeten
Mehr Bewusstsein um Nachhaltigkeit kommt uns und unserem Planeten zugute

„Nachhaltig leben heißt so zu leben, dass wir den nachfolgenden Generationen nicht ihre Lebensgrundlage entziehen. Also einen intakten Planeten hinterlassen, der weiterhin alle nötigen Ressourcen hat, um den Menschen auf der Erde ein gutes Leben zu ermöglichen.“

Dass nachhaltiger Konsum derzeit von einer Mehrheit der Menschen noch nicht erreicht ist, darauf weist eine Einschätzung der Bundesregierung zum ökologischen Fußabdruck hin: Im Jahr 2012 hat jeder Deutsche im Schnitt so viele Ressourcen verbraucht, dass ihm 4,6 Hektar Nutzfläche zugeordnet werden können. Für ein nachhaltiges Leben stehen jedem von uns jedoch nur 2 Hektar zur Verfügung.

Die mögliche Folge: In Zukunft stehen nicht mehr genug Ressourcen für jeden zur Verfügung. Drastische Einschnitte bei der Lebensqualität könnten die Folge sein.

Nachhaltig leben – Tipps für ein neues Bewusstsein im Alltag

Der erste Schritt in Richtung Nachhaltigkeit findet laut Rüger vor allem im Kopf statt:

Konsum vs. Nachhaltigkeit
Für nachhaltigen Konsum reichen oft schon kleine Schritte

„Damit wir als Gesellschaft insgesamt nachhaltiger werden, muss sich zuerst einmal ein Bewusstsein um Nachhaltigkeit einstellen. Also die Message muss ankommen: Jeder einzelne kann und muss vielleicht auch etwas dafür tun, dass wir unseren Planeten erhalten.“

Dabei sind es nach seiner Meinung schon kleine Schritte, die Nachhaltigkeit im Alltag ein großes Stück vorantreiben können:

„Ein nachhaltigeres Leben kann schon mit kleinen Schritten erreicht werden. Eben überall, wo es geht, Ressourcen zu schonen. Das kann bedeuten, öfter mal das Auto stehen zu lassen. Oder Produkte auf dem Wochenmarkt zu kaufen statt im Laden, denn diese haben kürzere Anfahrtswege.

Auch Müllvermeidung ist ein wichtiges Thema. Es gibt mittlerweile beispielsweise einige Läden, die nachhaltige Produkte komplett ohne Verpackung anbieten.“

Viele der Tipps für Nachhaltigkeit im Alltag haben dabei eine inhaltliche Überschneidung mit Maßnahmen gegen den Klimawandel, über den das Naturheilzentrum Bottrop ebenfalls ausführlich berichtete.

Nachhaltige Ernährung und nachhaltige Produkte können auch die Gesundheit beeinflussen

Für ein aktives nachhaltiges Leben
Nachhaltigkeit leben kann auch bedeuten, im Alltag mehr mit dem Fahrrad zu fahren statt mit dem Auto

Nachhaltig leben kann dabei nicht nur helfen, den Planeten zu bewahren, sondern auch konkret etwas Gutes für die Gesundheit bewirken. Wer sich öfter aufs Rad schwingt, anstatt das Auto zu benutzen, tut damit nicht nur seinem Kreislauf etwas Gutes.

Auch eine fleischarme Ernährung etwa schont Ressourcen und kann zudem auch vielen Krankheiten vorbeugen, wie die Apotheken-Umschau berichtet (siehe auch den nabo-Beitrag zum Thema: Vegan gesund leben).

Noch ein anderer Aspekt von Nachhaltigkeit im Alltag steht direkt mit Gesundheit in Verbindung, wird jedoch oft übersehen, wie der Komplementärmediziner Christian Rüger ausführt:

Was bedeutet Nachhaltigkeit im Alltag?
Welchen Einfluss haben Stoffe aus Verpackungen und Plastik auf unsere Gesundheit?

„In vielen Dingen, die uns im Alltag begegnen, stecken Stoffe, die in unseren Körpern verschiedenste Wirkungen entfalten können. Das betrifft unter anderem Plastik aus Verpackungen oder sogar ganz unschuldig wirkende Alltagsgegenstände wie das Thermopapier von Kassenzetteln.“

Ähnliches hat auch bereits die Verbraucherzentrale berichtet, die ebenfalls dazu rät, den Kauf von verpackten Nahrungsmitteln zugunsten nachhaltiger Produkte zu verringern.

Mehr zum Thema Nachhaltigkeit vom nabo

Am Ende steht für Rüger fest, dass von einem höheren Bewusstsein für Nachhaltigkeit im Alltag am Ende jeder einzelne profitieren kann:

Ökologischer Fußabdruck
Unser Verhalten hinterlässt Spuren – zusammen können wir einen Unterschied machen

„Nachhaltig leben ist eine Herausforderung, die aber auch eine Chance für jeden einzelnen bedeutet. Mehr Bewusstsein um das eigene Verhalten ermöglicht oft neue Perspektiven. Und viele der Verhaltensweisen für Nachhaltigkeit im Alltag können sich nicht nur positiv auf den ökologischen Fußabdruck, sondern auch auf die Gesundheit auswirken.“

Noch mehr interessante Infos und spannenden Fakten haben die Gesundheitsexperten und Lifestyle-Vlogger aus dem nabo in ihrem neuen Video auf dem Naturheilzentrum Bottrop YouTube-Kanal zusammengefasst.

Empfehlenswert ist hierzu außerdem der Gastbeitrag von Tobias Battenberg außerdem über das Konzept „Zero Waste – Ohne Plastik leben“ im Blog-Bereich der nabo-Website.


Farid Zitoun
Über den Autor
Farid Zitoun
… steckt menschen mit seiner guten laune und herzlichen art immer wieder aufs neue an. kompetenz, fürsorge und ein blick für den patienten hinter der krankheit zeichnen einen der beiden gründer des naturheilzentrums im ruhrgebiet aus. mit unbändiger kraft und viel engagement setzt sich farid zitoun täglich für seine patienten und darüber hinaus ein. auch damit sie wieder mut fassen können. die kinderheilkunde ist dabei eines seiner besonderen spezialgebiete und eine herzensangelegenheit für den passionierten alternativmediziner.
Aktuelle Beiträge
Krebs und Naturheilkunde? Sinnvolle Unterstüzung durch Komplementärmedizin Shape
News
4 min.
Anerkannte wissenschaftliche Quellen legen nahe, dass die Naturheilkunde einen wichtigen Beitrag zur Krebsbehandlung leisten kann

Kaum eine Diagnose hat für Betroffene so große Konsequenzen wie Krebs. Die Krankheit, bei der … Weiterlesen

Seniorensport Shape
News
5 min.
Warum wird Seniorensport so oft empfohlen? Wir decken auf!

Die Menschen in Deutschland werden nicht nur im Schnitt immer älter – die älteren Menschen … Weiterlesen

Shape
News
3 min.
Gutes hat Tradition: Der neue nabo-Frühlings Newsletter ist da!

Die Welt dort draußen ist prall gefüllt mit neuen Leben nach den dunklen Wintertagen. Die … Weiterlesen


  • en
  • fr
Dots
Top